Beschreibung & Infos

Mit der P5 hat Led Lenser eine interessante Taschenlampe im Angebot. Sie ist klein, leicht und handlich, wird mit einer AA-Zelle betrieben und kann mit ihren 140 Lumen Lichtstrom entweder die direkte Umgebung als Flooder ausleuchten und erreicht im Throwermodus eine Reichweite von bis zu 120 Metern.

Einfache Bedienung durch eine Lichtstufe

Die P5 ist die letzte Taschenlampe der P-Serie, die mit nur einer Lichtstufe auskommt. Alle größeren Modelle besitzen mindestens drei Stufen, vor allem weil feste Lichtströme über 200 Lumen kein Lesen und Arbeiten mehr ermöglichen würden. Der Vorteil ist die einfache Bedienung der Lampe, der Nachteil ist die begrenzte Reichweite und Leuchtkraft.

Keine geregelte Energieversorgung

Neben der einfachen Bedienung greift die Taschenlampe auf eine einfache Energieversorgung zurück. Mit einer AA-Zelle liefert die Leuchte für etwa vier Stunden Licht. Wichtig zu erwähnen ist, dass die P5 über keinen Mikroprozessor zur geregelten Energienutzung verfügt - sie wird also kontinuierlich schwächer und geht nicht plötzlich aus.

Keine Spezialfunktionen

Auch bei den Sonderfunktionen ist die Leuchte eher konservativ eingestellt. Es gibt nämlich weder SOS,- noch Blink- noch Strobo-Licht. Auch das ist kein echter Nachteil, denn es kommt auf den Anwendungsfall an. Jede Sonderfunktion führt zu einer komplizierteren Bedienung, die auf Dauer durchaus nerven kann.

Einhandbedienung aller Funktionen

Die Bedienung der Leuchte kann komplett mit einer Hand erfolgen. Mit Hilfe des großen Tailcap-Schalters wird sie geschaltet, Momentlicht ist mit einem Druck auf den Schalter ebenfalls möglich. Durch Vor- und Zurückschieben des Lampenkopfes lässt sich der Fokus anpassen, allerdings lässt sich die gewählte Einstellung nicht sperren. Positiv ist, dass alle Funktionen mit einer Hand bedient werden können.

Handlicher Alltagsbegleiter mit mäßiger Leuchtkraft

Die P5 ist eine schöne Allroundertaschenlampe für den täglichen Einsatz. Ihre großen Stärken sind die einfache Bedienung und die Fokusfunktion, die ihr trotz der eher mäßigen Leuchtkraft von 140 Lumen Raum für verschiedene Anwendungsfälle gibt. So lässt sich im Floodermodus die direkte Umgebung gut erkennen und der Throwermodus reicht, um Objekte in einiger Entfernung zu sehen. Grundsätzlich dürfen bei der geringen Leuchtkraft aber keine Wunder erwartet werden.

Batterie: Alkaline-Basis

Die Energieversorgung per AA-Zelle kann kontrovers diskutiert werden. Der Vorteil ist die günstige und breite Verfügbarkeit der Batterien, der Nachteil ist die eher geringe Laufzeit und schlechtere Energiedichte im Vergleich zu einer Lithium-Ionen Lösung, wie der Led Lenser P7R.

Fazit

Alles in allem ist die P5 ein günstiger Alltagsbegleiter, geeignet für Arbeiten im Haushalt, in der Garage und bei kurzen Spaziergängen, beispielsweise mit dem Hund. Wer mehr Licht und Laufzeit benötigt und keine Lithium-Ionen bzw. Fotobatterien verwenden möchte, sollte sich die Led Lenser P7 genauer ansehen. Dieses Modell erreicht im Dauerbetrieb 450 Lumen und schafft bis zu 25 Stunden Laufzeit auf der kleinsten Stufe. In der mittleren Stufe mit 250 Lumen sind es etwa 12 Stunden, das Dreifache der hier vorgestellten P5.

Helligkeit, Leuchtdauer und Batterie

  • Lichtstrom 140 Lumen - 140 Lumen

    Leuchtstufen 1

  • Leuchtweite 120 Meter

    Leuchtdauer 4 Stunden - 4 Stunden

  • Leuchtmittel 1 x Power LED

    Batterie-Typ 1 x Mignon/AA (Batterie)


Abmessungen und Material

  • Gehäuse Aluminium

    Gewicht 80g

  • Länge 113mm

    Kopfdurchmesser 26mm


Eigenschaften

  • Einsatzbereich Allgemein

    Wiederaufladbar Nein

  • Wasserdicht IPX4

    Stroboskob-Modus Nein