Beschreibung & Infos

Die Led Lenser P7 ist inzwischen mehrfach neu aufgelegt worden. Was dieses Modell so erfolgreich macht? Klein, handlich, leuchtstark, stufenloser Zoom und mehrere Lichtstufen.

In der neuesten Version wurden viele Verbesserungsvorschläge der alten Modelle umgesetzt. So kommt das neue Modell mit einem größeren Betriebsschalter, der die Bedienung mit Handschuhen vereinfacht, die Linse wurde überarbeitet und der Taschenlampe wurde eine neue LED-Technik spendiert.

Die P7 - ein Allrounder in der Alkaline-Klasse

Die P7 ist eine klassische Allroundertaschenlampe, die mit ihren 450 Lumen Lichtstrom in der Alkaline-Klasse auch ordentlich hell leuchtet. Das reicht zwar nicht, um den großen Lithium-Ionen Leuchten mit teilweise über 1000 Lumen Paroli zu bieten, doch es reicht für die meisten Alltagsaufgaben. Das macht sie zu einer echten Alternative für Menschen, die noch keine Infrastruktur für den Betrieb von Li-Ion Hochleistungsleuchten zu Hause haben oder wollen. Aufgrund der breiten Verfügbarkeit der AAA-Zellen ist die P7 auf längeren Reisen sehr praktisch.

Drei Helligkeitsstufen für verschiedene Einsatzbereiche

Eine Leuchte mit mehrere hundert Lumen maximalem Lichtstrom benötigt mehrere Lichtstufen für verschiedene Einsatzbereiche. So darf der Anwender auch bei der P7 aus drei Stufen wählen. In der kleinsten Stufe (40 Lumen) wird blendfreies Arbeiten und Lesen möglich, die mittlere Stufe (250 Lumen) für mittlere Laufzeit und Helligkeit sowie die Leistungsstufe (450 Lumen) mit maximal 300 Metern Reichweite, voll fokussiert versteht sich.

Bei der Leistungsstufe handelt es sich um keine Boost-Funktion, die Lampe regelt also nicht herunter. Die Betriebszeit auf der höchsten Stufe liegt bei etwa einer Stunde. An dieser Stelle spüren wir die schlechtere Energiedichte der Alkaline-Batterien im Vergleich zu Li-Ion Modellen.

Stufenloser Fokus - einhändig bedienbar

Eine weitere Hauptfunktion ist der stufenlose Zoom. Die Leuchte kann als Thrower oder Flooder verwendet werden. So hat der Nutzer die Wahl zwischen der maximale Reichweite von 300 Metern bei vollem Fokus und in der höchsten Lichtstufe und einem breit gestreutem Licht in der nächsten Umgebung auf der mittleren oder kleinen Stufe.

Simple Bedienung und Batterietausch

Die Taschenlampe wird durch den Heckschalter gesteuert. Dieser ist für Momentlicht, Dauerlicht und das Wählen der Lichtstufe verantwortlich. Der Fokus wird durch das Verschieben des Kopfes nach vorne oder hinten eingestellt. Leider lässt sich der Fokus nicht arretieren und muss nach dem Verstauen der Taschenlampe neu eingestellt werden.

Unkomplizierte Batteriewahl

Alkaline-Batterien bzw. Akkus haben große Vorteile, vor allem die breite Verfügbarkeit an Zellen, Akkus und Ladegeräten sind ein großes Plus gegenüber Leuchten der Li-Ion Klasse. Zum Wechseln der vier AAA-Zellen wird der hintere Teil der P7 abgeschraubt und die Batterien in einen Batterieschlitten eingelegt.

Verarbeitung und Schutzklasse

Die Verarbeitung der Taschenlampe ist sehr gut. Nichts wackelt oder fühlt sich schlecht an, der Körper besteht aus robustem Aluminium. Die IPX4-Zertifizierung sichert den Betrieb der Leuchte unter Spritzwasser, Regen ist also kein Problem, tauchen darf die Leuchte jedoch nicht.

Helligkeit, Leuchtdauer und Batterie

  • Lichtstrom 40 Lumen - 450 Lumen

    Leuchtstufen 3

  • Leuchtweite 300 Meter

    Leuchtdauer 1 Stunden - 25 Stunden

  • Leuchtmittel 1 x High Power LED

    Batterie-Typ 4 x Micro/AAA (Batterie)


Abmessungen und Material

  • Gehäuse Aluminium

    Gewicht 175g

  • Länge 130mm

    Kopfdurchmesser 37mm


Eigenschaften

  • Einsatzbereich Allgemein Outdoor

    Wiederaufladbar Nein

  • Wasserdicht IPX4

    Stroboskob-Modus Nein