Über das Portal

Der LED-Taschenlampe gehört die Zukunft, die alte Glüh- und Halogenleuchtentechnik hat nicht nur im Haushalt ausgedient. Das liegt vor allem daran, dass die LED-Technik ihre vielen Vorteile vor allem in Bereichen ausspielen kann, in denen es auf Energieeffizienz und Leistungsfähigkeit ankommt. Die LED ist das perfekte Leuchtmittel für Taschenlampen.

Warum ein Portal für LED-Taschenlampen?

Wer eine Taschenleuchte braucht kann entweder ein mehr oder weniger beliebiges Modell aus dem Bau- bzw. Elektrofachmarkt kaufen und hat ein ebenso mehr oder weniger gutes Produkt. Die zweite Möglichkeit ist, sich im Internet nach einem hochwertigeren Modell umzusehen. Dort wird man schnell bemerken, dass der Markt sehr umfangreich und unübersichtlich ist. Darüberhinaus fallen sehr schnell Begriffe und Themen wie EDC, Tactical, Tailcap, Lux, Lumen, Lichtmodi und Batterie- und Akkubezeichnungen, die man noch nie zuvor gehört hat. Da wären zum Beispiel CRC123, 18650 oder 16340.

Die Vielzahl an Produkten und Begriffe verwirrt weniger technikaffine Menschen leicht, die Chance ist hoch ein Produkt zu erwischen, das nicht den Anforderungen oder Erwartungen entspricht. Das LED-Kompendium soll aus diesen Gründen als Informationsportal der LED-Technik für Taschenlampen und zum anderen als Übersichts- und Vergleichsportal der verschiedenen Modelle dienen. Wir wollen dabei helfen, die moderne mobile Lichttechnik besser zu verstehen.

Taschenlampe oder Taschenleuchte?

Um direkt eine wichtige Frage zu beantworten: Wenn man es ganz genau nimmt heißt der lichttechnisch korrekte Begriff für die Taschenlampe Taschenleuchte. Denn sie sind „Leuchten“ einer kleinen und speziellen Bauart, das eigentliche Leuchtmittel, also der Teil der tatsächlich leuchtet, ist die Lampe.

Um es für Suchmaschinen einfacher zu machen und weil die meisten Menschen den Begriff Taschenlampe kennen und nutzen, verwenden wir auf unseren Seiten beide Begriffe.