Lichtquelle
Fenix PD25

Fenix PD25

Die PD25 ist die kleinste Leuchte der Serie und unter 10cm lang, sie passt bei dieser Größe problemlos in jede Hosentasche und liefert mit 16340er Akkus im Turbomode 550 Lumen. Ihre maximale Reichweite beträgt 130 Meter und sie kann entweder mit 16340 Li-Ionen Akkus oder CR123 Photobatterien betrieben werden.

Premium Taschenlampe im Mini-Format

Die PD25 ist trotz ihres Premium-Preises nicht nur etwas für Taschenlampen-Fans. Sie ist sehr gut verarbeitet und für ihre Größe recht lichtstark. Diese Eigenschaften machen sie zu einem guten Begleiter im Job, aber auch in der Freizeit, wenn keine längeren Touren geplant sind. Aufgrund ihres kleinen Energiespeichers ist sie nicht dafür geeignet, längere Zeit ohne externe Stromversorgung auszukommen. Was die Taschenlampe sonst noch zu bieten hat klären wir im nachfolgenden Text.

Mehrere Leuchtmodi und Temperaturregelung

Bei der Fenix PD25 stehen insgesamt vier Lichtstufen zur Auswahl. Die Helligkeit und Laufzeit variiert zwischen der Nutzung mit 16340 Li-Ion Akkus bzw. CR123 Batterien. Wird die Leuchte mit Batterien verwendet ist ihre maximale Helligkeit auf 400 Lumen reduziert, die Laufzeit wird jedoch etwa verdoppelt. Der Turbomodus mit 550 bzw. 400 Lumen wird aus thermischen Gründen für etwa fünf Minuten gehalten, danach schaltet die Leuchte automatisch in den Highmode mit 150 Lumen. Der Strobe wird immer mit maximaler Helligkeit gestartet.

Verfügbare Helligkeitsstufen mit CR123 Batterie

  • 400 Lumen 1 Std. 10 Min. (akkumulierter Wert, 400 Lumen für fünf Minuten, danach 150 Lumen)
  • 150 Lumen 3 Std. 15 Min.
  • 50 Lumen 9 Std. 5 Min.
  • 5 Lumen 100 Std.

Verfügbare Helligkeitsstufen mit 16340 Li-Ion Akku

  • 550 Lumen 35 Min. (akkumulierter Wert, 550 Lumen für fünf Minuten, danach 150 Lumen)
  • 150 Lumen 2 Std. 25 Min.
  • 50 Lumen 7 Std. 10 Min.
  • 5 Lumen 53 Std.

Tolles Bedienkonzept mit Tailcap und Sideswitch

Das sehr einfache Bedienkonzept wird bei der PD25 mit zwei Schaltern realisiert. Der Tailcap-Schalter schaltet die Taschenlampe ein und aus, der Sideswitch wechselt die Betriebsmodi durch kurzes Antippen. Das ebenfalls vorhandene Strobolicht wird durch ein längeres Halten des Sideswitches aktiviert. Die Leuchte besitzt eine Memoryfunktion, sie schaltet beim Einschalten immer in die zuletzt gewählte Helligkeitsstufe.

Lichtbild und Verarbeitung

Die PD25 ist eher als Flooder ausgelegt und daher zum Ausleuchten des Nahbereichs ausgelegt. Sie ist keine Leuchte für große Entfernungen. Sie hat einen schönen homogenen breiten Spot mit weich auslaufendem Spill. Das kompakte Design und die hochwertige Verarbeitung des Gehäuses wird durch die IPX8 Zertifizierung abgerundet. Die PD25 darf bis zu zwei Meter tief tauchen.

Die Fenix PD25 im Überblick.

Auch wenn wir uns beim Zusammentragen der Informationen größte Mühe gegeben haben sind alle Angaben ohne Gewähr! Beachten Sie die Angaben des Herstellers.

Allgemein

Eigenschaften

  • Gehäusematerial Aluminium
  • Wiederaufladbar Ja
  • Wasserdicht IPX8
  • Anzahl der Modi 4

Größe und Gewicht

  • Gewicht 47 g
  • Länge 93 mm
  • Kopfdurchmesser 22 mm

Leuchtmittel und Leuchtweite

  • Leuchtmittel 1 x Cree XP-L V5 LED
  • Leuchtweite 130 Meter

Energieversorgung und Leistung

  • Anzahl/Typ 1 x 16340 (Li-ion Akku)
  • Leuchtdauer 35 Minuten - 53 Stunden
  • Leuchtkraft 5 - 400 Lumen

Alternative Energieversorgung

  • Anzahl/Typ 1 x CR123
  • Leuchtdauer 1 Stunden - 100 Stunden
  • Leuchtkraft 5 - 400 Lumen